Diensterleichterung für begünstigte Behinderte

image_pdfimage_print

Die AUF/FEG fordert von der Landespolizeidirektion – LPD eine Klarstellung dahingehend, dass allen Bediensteten, welche unter den Kreis der begünstigten Behinderten fallen, im Falle eines entsprechenden Antrags folgende Erleichterungen ausdrücklich und ausnahmslos zugestanden werden:

  1. Entbindung von vorgeplanten Mehrdienstleistungen im begehrten Ausmaß
  2. Herabsetzung der regelmäßigen Wochendienstzeit gem. § 50a BDG
  3. Die aus ärztlicher Sicht gebotene Rücksichtnahme bei der konkreten Diensteinteilung.

Antrag ansehen!

Euer AUF/FEG Team

Author: AUF OOE Polizei

Share This Post On