FPÖ-OÖ: Bekommt die Polizei endlich mehr Mittel ?

image_pdfimage_print

Die Aufgaben und Anforderungen an unsere Polizei haben in den letzten Jahren enorm zugenommen. Viel zu oft sind es die Angehörigen der Exekutive, die die Versäumnisse der Politik ausbaden müssen.

Laut Statistik des Innenministeriums wurden 2015 fast 2.000 Polizisten im Dienst verletzt, die Hälfte(!) davon durch Fremdeinwirkung. In einem Initiativantrag fordert die FPÖ nun im Landtag ein umfangreiches Unterstützungspaket für unsere Polizei ein.

Der von der FPÖ-OÖ vorgelegte Antrag (Antrag ansehen) wurde von allen Parteien angenommen:

  • personelle Aufstockung
  • Verbesserung der Ausrüstung der Polizei.
  • Personalressourcen durch Schaffung eines echten „Flexi- und Karenzpools“
  • vorausschauender Planung von Polizeiausbildungslehrgängen
  • Ausstattung der Sicherheitsakademie in Linz mit eigenen Ausbildungsplanstellen

herwig-mahr-fpoe-ooe „Die Sicherheitsmilliarde muss
ganz unten beim Polizisten ankommen und
darf nicht in der Verwaltung hängen bleiben“,
fordert FPÖ-Klubobmann Herwig Mahr.
Artikel im „WochenBlick“ ansehen!

Euer AUF/FEG Team

Author: AUF OOE Polizei

Share This Post On