Im Einsatz!

image_pdfimage_print

Großaufgebot der Polizei konnte nur mit Mühe Schlimmeres verhindern!

Am 11. August waren anlässlich des Fußballspiels FC BW Linz gegen SV Ried ca. 150 KollegInnen im Einsatz. Wie sich später leider herausstellen sollte, war diese Begegnung nicht umsonst als Risikospiel eingestuft worden, und kam es wieder einmal zu Auseinandersetzungen zwischen einzelnen Gruppierungen sogenannter „Fußballfans“. Nach dem Spiel sollte sich die Gewaltbereitschaft schließlich sogar gegen die Polizei richten und kam es zu Attacken mit Stangen, Fußtritten, Faustschlägen und Steinwürfen auf Beamte. Wir hoffen, dass niemand ernsthaft verletzt wurde und die gewalttätigen Randalierer überführt und angemessen bestraft werden. Der Forderung von LPD Pilsl nach einem Stadionverbot für diese Herrschaften schließen wir uns vollinhaltlich an.

Derby-Nachspiel mit Fäusten

 

In eigener Sache:

Die AUF/FEG – Ferdinand Karrer (eigentlich im Urlaub) und Robert Neuwirth –  nutzte die Gelegenheit jedenfalls, um den eingesetzten Kräften vorab eine kleine Erfrischung/Stärkung für den anstrengenden Einsatz zukommen zu lassen.

Nach Beendigung der Ladetätigkeit ging’s los und es ergab sich auch die Gelegenheit für das eine oder andere Gespräch.

Wir hoffen, dass für jeden etwas dabei war und unsere Stärkung geschmeckt hat.

Übrigens: Wir haben euch dieses Mal eine Information über die Freie Exekutivgewerkschaft (FEG) beigefügt. Wir würden uns natürlich freuen, wenn ihr euch entschließt, eine eigenständige Exekutivgewerkschaft (außerhalb des GÖD/ÖGB Konzerns) zu stärken. In diesem Zusammenhang wollen wir nicht unerwähnt lassen, dass ein Teil der Mitgliedsbeiträge auch für die Einsatzversorgung verwendet wird.

Euer Team der AUF/FEG

Author: AUF OOE FA 2

Share This Post On