Polizisten aus OÖ leisten Katastrophenhilfe!

image_pdfimage_print

Wie die Kollegen erzählt haben, waren sie mit Herzblut bei der Sache. Respekt und Anerkennung für diese tolle Aktion, die auch in den Medien entsprechend gewürdigt wurde:

Nach einem verheerenden Murenabgang in der Gemeinde See im Tiroler Paznauntal halfen Polizisten aus Oberösterreich, überflutete Keller und Erdgeschoße von Schlamm und Schutt zu befreien. In ihrer Freizeit fassten sie aus dem Katastrophendepot des Landes in der Landecker Pontlatzkaserne Ausrüstungsgegenstände wie Schaufeln, Pickel, Handschuhe und Schubkarren aus, fuhren mit Polizeibussen nach See, und halfen mit. Besonders beeindruckt zeigte sich natürlich auch der oberösterreichische Landespolizeidirektor. „Ich bin sehr stolz auf meine Polizistinnen und Polizisten, die ihren freien Tag kurzerhand opferten, um zwischen dem vergangenen G7-Gipfel und dem Bilderbergtreffen, den betroffenen Menschen in der Region beizustehen und beim Aufräumen mitzuhelfen“, betonte Landespolizeidirektor Andreas Pilsl BA MA in voller Anerkennung.

Polizisten raeumen auf Polizisten raeumen auf2 Polizisten raeumen auf3

Bilder: REGIONEWS / Walter Hammerschmid, Polizei

Medienbericht hier anschauen: Kurier, RegionalNews

Author: AUF OOE FA 2

Share This Post On