AUF einmal geht’s: Ausrüstung

Über viele Jahre wurde uns immer wieder eine moderne Ausrüstung, die den geänderten Herausforderungen insbesondere im Hinblick auf einen besseren Schutz für die Kollegenschaft gerecht wird, versprochen. Seit Übernahme des BM.I durch Innenminister Kickl werden diese Versprechungen nun endlich Schritt für Schritt umgesetzt.

Nach der Anschaffung und teilweisen Auslieferung von 6500 neuen Sturmgewehren (Steyr AUG A3) und 24.000 ballistischen Gilets mit Stichschutz folgt also der nächste Schritt. BM Kickl verkündete heute, dass der Ankauf, der vom damaligen Innenminister Sobotka bereits 2017 versprochenen neuen Munition, jetzt beschlossen wurde.

Es handelt sich dabei um sogenannte Deformationsmunition – diese setzt mehr Energie im Körper der getroffenen Person frei und wird deshalb auch gerne als „mannstoppend“ bezeichnet. Gleichzeitig verursacht diese bleifreie Munition besser beherrschbare Verletzungen und trägt die Tatsache, dass sie mit deutlich weniger Durchschüssen verbunden ist, auch zu einer erheblichen Verringerung allfälliger Kollateralschäden bei.

Symbolfoto – bleifreie Deformationsuniform soll bei besserer Trefferwirkung auch gesundheitliche Schäden möglichst minimieren

FPÖ-Innenminister Herbert Kickl: „Mit der Einführung einer neuen Einsatzmunition reagieren wir auch auf die gestiegene Gewaltbereitschaft gegenüber Polizisten.“

Diese neue Einsatzmunition wird auch höchsten Anforderungen beispielsweise im Falle von Terrorlagen gerecht und wird ihre Anschaffung bereits in der ersten Jahreshälfte 2020 erfolgen. Siehe dazu Presseartikel:

https://diepresse.com/home/panorama/oesterreich/5625549/Polizei-ruestet-auf_Staerkere-Munition-ab-2020-im-Einsatz

Euer Team der AUF/FEG

Author: AUF OOE FA 2

Share This Post On