Aufnahmeoffensive ohne Mehrwert!

lÜGE PERSONALWieder einmal versucht man sich mit Zahlenspielereien über die Runden zu retten und glaubt so über die traurige Realität hinwegtäuschen zu können. Die Jubelmeldung!

Die Fakten zeichnen tatsächlich ein anderes Bild:

1. Für OÖ wurden kurz vor der Landtagswahl 2015 (für einen Zeitraum bis 2018) pro Jahr 4 Kurse (Grundausbildung zum vollwertigen Polizisten) zugesagt. Gekommen sind dann 2015 nur 3 Kurse und auch 2016 soll es nun nur 3 Kurse geben.

2. Nachdem es bereits 2015 über 80 Abgänge (Pensionierungen, Austritte, Todesfälle) gab und für 2016 mit einem Minus in dreistelliger Höhe zu rechnen ist, wird sich der tatsächliche Personalstand also weiter reduzieren.

3. Die zusätzlichen 4 Kurse 2016 (Vertragsbedienstete-FGB), sind als Notmaßnahme zu sehen und bringen keinerlei Mehrwert für den Regeldienst. Sie können somit nicht in den Personalstand der Exekutive eingerechnet werden, zumal sie nur eine halbjährige Ausbildung erhalten, bevor sie eingesetzt werden.

4. Dazu kommen wachsende Zahlen bei mutterschafts- und krankheitsbedingten Ausfällen. Diese Entwicklung führt zu einer Spirale mit immer noch mehr Überstunden und einer weiter ansteigenden Belastung für die verbleibende “dienstbare” Kollegenschaft.

FAZIT: Wir können aktuell keine Aufnahmeoffensive erkennen. Natürlich ist uns bewusst, dass die Ausbildungskapazitäten praktisch erschöpft sind. Dennoch gäbe es zum Einen sehr wohl die Möglichkeit diese zu erhöhen und zum Anderen die Notwendigkeit zur Rückbesinnung auf die Kernaufgaben der Exekutive.

Unsere Forderungen:

1. Die notwendigen Maßnahmen zu einer Erhöhung der Ausbildungskapazitäten in Verbindung mit einer allenfalls erforderlichen Adaptierung des Schulungswesens (E-Learning, Modulausbildung etc.) sind umgehend zu setzen!
2. Arbeitsgruppen unter Einbindung der Personalvertretung haben eine Entrümpelung des Aufgabenbereichs der Polizei anzustreben. Von diversen Verwaltungstätigkeiten bis hin zu zweifelhaften Ordnerdiensten bei der Durchschleusung von Zuwanderern ist die Kollegenschaft sofort nach Möglichkeit zu entlasten.

Euer AUF/FEG Team

Author: AUF OOE Polizei

Share This Post On