Durchhalten ist die Devise!

Die derzeitige Krise infolge der Corona-Pandemie wird uns wohl noch länger beschäftigen. Aktuell sind nun unsere Kolleginnen und Kollegen aus dem Innviertel vermehrt auf Grund der Grenzkontrollen an der deutschen Grenze im Einsatz.

Infrastruktur „noch im Aufbau“
Noch fehlt es an beheizten Aufenthaltsräumen

Bezüglich Infrastruktur und Versorgung wurde uns vom Dienstgeber mitgeteilt, dass diese derzeit im Aufbau sei. Demnach sollen in Kürze ein warmes Essen (durch das Bundesheer) sowie beheizte Aufenthaltsmöglichkeiten zur Verfügung gestellt werden.

Bis dahin heißt es, durchhalten. Die AUF/FEG wird als kleinen zusätzlichen Motivationsschub die Kollegenschaft in diesen Tagen mit ein paar „Energydrinks“ versorgen.

Zusatz: Bis Mitte der Woche soll eine weitgehende Übernahme der Grenzkontrolltätigkeiten durch Bedienstete des österreichischen Bundesheeres erfolgen, womit eine notwendige Entlastung der Einsatzkräfte vor Ort umgesetzt wird.

Wir sagen jedenfalls DANKE für euren Einsatz und bleibt gesund!

Euer Team der AUF/FEG


Author: AUF OOE FA 2

Share This Post On